Tag der offenen Tür auf der Jugendverkehrsschule (JVS) am 12.09. 2015 an der Bremer Straße 10 in Moabit: Ein voller Erfolg!

Der Tag der offenen Tür auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule (JVS) an
der Bremer Straße 10 am vergangenen Samstag (12.09.) war ein voller Erfolg!
Mehrere hundert Menschen haben das Gelände besichtigt, unzählige Kinder
nutzten den Geschicklichkeitsparcours des ADFC und das freie Fahren des
Vereins Wendepunkt. VertreterInnen der Stadtteilvertretung Turmstraße, des
BUND und der Landesverkehrswacht informierten über die Bemühungen zum Erhalt
der JVS und boten geführte Besichtigungen über das Gelände und durch das
Schulungsgebäude. MdA Fréderic Verrycken und mehrere BVV-Mitglieder
informierten sich persönlich über den aktuellen Zustand der JVS, die
Schulstadträtin Frau Smentek stellte sich den Fragen der BesucherInnen.
Die Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher waren eindeutig: Diese
wunderbare Jugendverkehrsschule muss für die wohnortnahe Mobilitätserziehung
und als grüner Freiraum in Moabit unbedingt erhalten bleiben! Das Potential
muss durch eine durchgängige Betreuung besser genutzt werden, eine
Schließung der JVS durch das Bezirksamt wurde einhellig abgelehnt. Die AG
JVS, die Stadtteilvertretung Turmstraße und die Initiative
Jugendverkehrsschule Moabit werden sich weiterhin vehement für den Erhalt
dieser JVS einsetzen.

Die AG JVS in der StV Turmstraße bedankt sich abschließend bei allen
Menschen, die die Durchführung dieses Tages der offenen Tür ermöglicht
haben: An erster Stelle dem BUND und deren Mitarbeiterin Gabi Jung; dem ADFC
mit Norbert Kesten und weiteren Helfern; der Landesverkehrswacht Berlin mit Frau Martina Arnold; der Wendepunkt gGmbH mit Karin
Al-Shraydeh und Team sowie nicht zuletzt der Schulstadträtin Frau Smentek
für die Genehmigung zur Durchführung des Tages der offenen Tür.

Im Namen der AG JVS
Thomas Bausch

Hier die Bilder vom Tag (Fotos: Ingrid Ochse):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.