Einladung zum Plenum

Liebe InteressentInnen,

anbei die Tagesordnung zum nächsten Plenum der StV.
Es liegen zahlreiche Anträge zur Abstimmung vor.

Wir beschäftigen uns u.a. mit dem neuen Konzept für das Gebäude Turmstraße 75 (früher Haus der Volksbildung).
Weiterhin werden wir den geplanten Umzug der Stadtteilvertretung in neue Räume diskutieren, ein sehr umstrittenes Thema.

Die StV tagt, wie immer, öffentlich.
Sie sind herzlich eingeladen!

Die Tagesordnung finden Sie hier:

StV T 16-01-25 – Plenum 8-IV – Einladung

Beschlüsse der Stadtteilvertretung Turmstraße im Oktober

Anbei eine Übersicht über Beschlüsse, die die Stadtteilvertretung Tiergarten in ihrem letzten Plenum am 26. Oktober 2015 gefasst hat:

Dazu hier jeweils noch einige Infos, bzw. Links, unter denen mehr Informationen zu finden sind.:

  1. Die STV begrüßt das Begrünungsprogramm im AZ Turmstraße und ruft zu einer regen Inan­spruchnahme auf. Flyer zum Download
  2. Planungen Kleiner Tiergarten/Ottopark – 2 Beschlüsse
    1. Die STV Turmstraße teilt die Kritik des Bundes der Steuerzahler zur Parkumgestaltung Kleiner Tiergarten / Ottopark, wie sie in seinem 43. Schwarzbuch veröffentlicht wurde, der zu entnehmen ist, dass die Kosten der Parkumgestaltung von ursprünglich 4,6 auf 7,8 Mio. Euro aus dem Ruder gelaufen sind. Mehr dazu auf der Seite der BI KTO.
    2. Die STV AZ Turmstraße fordert von den Planungsverantwortlichen in Senat und Bezirk Transparenz und Offenlegung der Kosten der Parkumgestaltung KT/Ottopark von allen Firmen und Auftragnehmern.
  3. Zusammenlegung der AGs Stadtplanung mit AG Verkehr und AG Mieten/Wohnen
    Die AG Verkehr und die AG Mieten/Wohnen werden mit der AG Stadtplanung zusammengelegt. Die AG trägt den Namen „AG Stadtplanung, Wohnen & Verkehr“. Begründung: bisher keine Konstituierung der AG’s Verkehr und Mieten/Wohnen.
  4. Die StV Turmstraße bildet zum Thema „Flüchtlinge“ keine eigene AG, da sie vor dem Hintergrund der vielfältigen ehrenamtlichen Initiativen in Moabit eine eigene Organisations- und Arbeitsstruktur zur Unterstützung der Flüchtlinge nicht für hilfreich ansieht. Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete finden Sie u.a. hier.

Nun also doch: Baubeginn in der Bremer Straße

Nachdem wir uns bis vor kurzem noch über den Baustopp wundern durften, vermeldet nun das Koordinierungsbüro den langersehnten Baubeginn rund um die Arminius-Markthalle:

„Markthallenumfeld – Die Bauarbeiten starten !

Die Baumaßnahmen zum Umbau der Straßen rund um die Arminiusmarkthalle werden in der nächsten Woche (44. KW) in der Bremer Straße beginnen. Aufgrund neu aufgetretener Probleme bei der Genehmigung der Baustelle hatte sich der Baubeginn verzögert.“

Einzelheiten sind nachzulesen auf Turmstrasse,de.

Über die Hintergründe der Verzögerung berichtet u.a. die neue „Ecke Turmstraße“.

 

Rund um die Arminiushalle: Baubeginn verzögert sich

Liebe interessierte Bürger*innen, vor allem im Gebiet um die #Arminiushalle! Heute haben wir vom Koordinierungsbüro KOSP die folgende Nachricht erhalten:

Der Baubeginn verzögert sich

Der für den 14. September 2015 angekündigte Baubeginn zum Umbau der Straßen rund um die Arminiusmarkthalle verzögert sich.
Aufgrund neu aufgetretener Probleme bei der Genehmigung der Baustelle wird ein Baubeginn noch in diesem Jahr unwahrscheinlich.

Über den neuen Baustart werden wir Sie rechtzeitig informieren.


Weitere Informationen zum Sanierungsgebiet Turmstraße erhalten Sie hier.

Einladung zur Sitzung der Stadtteilvertretung Turmstraße am Montag, dem 28.09.2015, 19:00 – 22:00 Uhr

 

Gern laden wir Sie zur kommenden Sitzung der StV Turmstraße ein!


Datum: Montag, 28.09.2015, 19:00 – 22:00 Uhr
Ort: Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin, Balkon-Saal (1. OG, Mittelgang)

Folgende Schwerpunkte wird die Sitzung haben:
  • Turmstraße 75 (ehem. „Brüder-Grimm-Haus“) – Neukonzeptionierung und Beteiligung der StV am Verfahren
    angefragt ist Herr Weiß, Bezirksamt Mitte, Leiter Kulturamt
  • Haushaltsbefragung Millieuschutz – Hintergrund, Ablauf und weiteres Verfahren
    zugesagt haben die raumplaner als unterstützendes Befragungsbüro
  • Kiezfest und Tag der offenen Tür in der Jugendverkehrsschule Moabit am 12.09.2015
    Rückblick
  • Beschluss-Antrag: Erhalt der Ulme in der Huttenstraße
Sie möchten regelmäßig Einladungen und Informationen erhalten? Senden Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular!

Tag der offenen Tür auf der Jugendverkehrsschule (JVS) am 12.09. 2015 an der Bremer Straße 10 in Moabit: Ein voller Erfolg!

Der Tag der offenen Tür auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule (JVS) an
der Bremer Straße 10 am vergangenen Samstag (12.09.) war ein voller Erfolg!
Mehrere hundert Menschen haben das Gelände besichtigt, unzählige Kinder
nutzten den Geschicklichkeitsparcours des ADFC und das freie Fahren des
Vereins Wendepunkt. VertreterInnen der Stadtteilvertretung Turmstraße, des
BUND und der Landesverkehrswacht informierten über die Bemühungen zum Erhalt
der JVS und boten geführte Besichtigungen über das Gelände und durch das
Schulungsgebäude. MdA Fréderic Verrycken und mehrere BVV-Mitglieder
informierten sich persönlich über den aktuellen Zustand der JVS, die
Schulstadträtin Frau Smentek stellte sich den Fragen der BesucherInnen.
Die Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher waren eindeutig: Diese
wunderbare Jugendverkehrsschule muss für die wohnortnahe Mobilitätserziehung
und als grüner Freiraum in Moabit unbedingt erhalten bleiben! Das Potential
muss durch eine durchgängige Betreuung besser genutzt werden, eine
Schließung der JVS durch das Bezirksamt wurde einhellig abgelehnt. Die AG
JVS, die Stadtteilvertretung Turmstraße und die Initiative
Jugendverkehrsschule Moabit werden sich weiterhin vehement für den Erhalt
dieser JVS einsetzen.

Die AG JVS in der StV Turmstraße bedankt sich abschließend bei allen
Menschen, die die Durchführung dieses Tages der offenen Tür ermöglicht
haben: An erster Stelle dem BUND und deren Mitarbeiterin Gabi Jung; dem ADFC
mit Norbert Kesten und weiteren Helfern; der Landesverkehrswacht Berlin mit Frau Martina Arnold; der Wendepunkt gGmbH mit Karin
Al-Shraydeh und Team sowie nicht zuletzt der Schulstadträtin Frau Smentek
für die Genehmigung zur Durchführung des Tages der offenen Tür.

Im Namen der AG JVS
Thomas Bausch

Hier die Bilder vom Tag (Fotos: Ingrid Ochse):