Beschluss zur fußgängerfreundlichen Verkehrsplanung und Ampelschaltung

Auf ihrer Sitzung am 22.8.2011 hat die StV mehrheitlich folgenden Beschluss gefasst:

Die Stadtteilvertretung Turmstraße spricht sich für eine fußgängerfreundliche Verkehrsplanung aus. Unfallprävention und die Sorge um die Sicherheit insbesondere der „schwächeren“ VerkehrsteilnehmerInnen sollten vorrangige Planungsziele darstellen.

In diesem Zusammenhang sollen

  •  die vorhandenen Ampeln im Plangebiet so geschaltet werden, dass auch langsamere FußgängerInnen in der Regel während einer Grünphase die gesamte Breite der Straße überqueren können
  • die Bedarfsampeln (Alt-Moabit/Elberfelder Straße und Turmstraße/Emdener Straße) besser als solche gekennzeichnet werden und
  • die Reaktionszeiten der Bedarfsampeln deutlich verkürzt werden.

Unsere Erläuterung lesen Sie in diesem PDF-Dokument: STV Beschluß 220811 Fußgängerampeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.