Einrichtung der AG Beteiligungsprozess zur Jugendverkehrsschule

Am 22.9.14 hat die StV Turmstraße zur Jugendverkehrsschule Moabit den Beschluss zur „Zusammenarbeit für die Gestaltung der Debatte vor Ort zum Thema Zukunft der Jugendverkehrsschule (JVS)“ beschlossen. Eine offentliche Arbeitsgruppe wurde dazu eingerichtet. Mitglider dieser Arbeitsgruppe sind engagierte Bürger, Initiativen und Stadtteilvertreter.
Für weitere Information kontaktieren Sie uns: ed.essartsmrut-vts@vts

3 Gedanken zu „Einrichtung der AG Beteiligungsprozess zur Jugendverkehrsschule

  1. Hallo
    Zur Zeit treffen wir uns nicht, außer im Plenum der Stadtteilvertretung – das nächste am 27. Oktober, 19 Uhr, im Balkonsaal des ehemaligen Rathauses Moabit.
    Aber Sie können in den Verteiler aufgenommen werden.
    Der Schulausschuss hat die Jugendverkehrsschule erst mal hintenan gestellt – man will erst ein Mobilitätskonzept für Mitte erstellen.
    Am 21.10, 19 Uhr, sprechen im Stadtteilplenum Moabit-West Experten zur Mobilitätserziehung. Siehe http://www.moabitonline.de

  2. Ein Konzept für die Mobilitätserziehung in Mitte ist in der Tat dringend notwendig und unverantwortlicherweise vom Bezirksamt verschlampt worden. Das ändert allerdings nichts daran, dass die JVS überflüssig ist und hoffentlich bald die konkrete Debatte über die Modalitäten der Bebauung des Areals beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.