Einladung zum Plenum am 27.03.2017

Liebe Mitglieder der Stadtteilvertretung und interessierte Bürgerinnen und Bürger,

am 27.03.2017 findet das nächste Plenum der Stadtteilvertretung statt.

Datum: 27.03.2017, 19.00 Uhr
Ort: Stadtteilladen, Krefelder Straße 1 A

Sie sind herzlich eingeladen! Hier die Tagesordnung als PDF zum Herunterladen:

StV Turm 27.03.17-Einladung-kurz

Kommentar zum „Ecke“-Artikel über die JVS

Im August 2016 wurde in der ‚Ecke Turmstraße‘ (einer Zeitung des Bezirksamtes Mitte für das Sanierungsgebiet Turmstraße) ein Artikel über die Jugendverkehrsschule in der Bremer Straße veröffentlicht ecke-5-2016-seite-4-zu-jvs
Darin wird von der ‚Ecke‘ der Eindruck erweckt, die Debatte um die JVS ‚trete auf der Stelle‘, die Stadtteilvertretung Turmstraße habe ‚kein Konzept‘ für die JVS und das ‚Grundstück wäre verschenkt, um einfach nur Kinder dort das Radfahren üben zu lassen‘ (O-Ton Hr. Wilke, KoSP).

Obwohl die Beiträge in der ‚Ecke‘ vom Bezirksamt vorab ‚gegengelesen‘ werden, enthält dieser Artikel Behauptungen, die nicht den Tatsachen entsprechen. Die StV hat daher am 22.08.2016 folgenden Kommentar beschlossen und die ‚Ecke‘ gebeten, diesen in der folgenden Ausgabe zu veröffentlichen. Die Redaktion hat dies abgelehnt. Damit sich die interessierte Öffentlichkeit selbst eine Meinung zur Diskussion um die JVS bilden kann, hier der Wortlaut: kommentar-stv-jvs-ecke

Einladung zur Sitzung der Stadtteilvertretung Turmstraße am Montag, dem 28.09.2015, 19:00 – 22:00 Uhr

 

Gern laden wir Sie zur kommenden Sitzung der StV Turmstraße ein!


Datum: Montag, 28.09.2015, 19:00 – 22:00 Uhr
Ort: Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin, Balkon-Saal (1. OG, Mittelgang)

Folgende Schwerpunkte wird die Sitzung haben:
  • Turmstraße 75 (ehem. „Brüder-Grimm-Haus“) – Neukonzeptionierung und Beteiligung der StV am Verfahren
    angefragt ist Herr Weiß, Bezirksamt Mitte, Leiter Kulturamt
  • Haushaltsbefragung Millieuschutz – Hintergrund, Ablauf und weiteres Verfahren
    zugesagt haben die raumplaner als unterstützendes Befragungsbüro
  • Kiezfest und Tag der offenen Tür in der Jugendverkehrsschule Moabit am 12.09.2015
    Rückblick
  • Beschluss-Antrag: Erhalt der Ulme in der Huttenstraße
Sie möchten regelmäßig Einladungen und Informationen erhalten? Senden Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular!

Tag der offenen Tür auf der Jugendverkehrsschule (JVS) am 12.09. 2015 an der Bremer Straße 10 in Moabit: Ein voller Erfolg!

Der Tag der offenen Tür auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule (JVS) an
der Bremer Straße 10 am vergangenen Samstag (12.09.) war ein voller Erfolg!
Mehrere hundert Menschen haben das Gelände besichtigt, unzählige Kinder
nutzten den Geschicklichkeitsparcours des ADFC und das freie Fahren des
Vereins Wendepunkt. VertreterInnen der Stadtteilvertretung Turmstraße, des
BUND und der Landesverkehrswacht informierten über die Bemühungen zum Erhalt
der JVS und boten geführte Besichtigungen über das Gelände und durch das
Schulungsgebäude. MdA Fréderic Verrycken und mehrere BVV-Mitglieder
informierten sich persönlich über den aktuellen Zustand der JVS, die
Schulstadträtin Frau Smentek stellte sich den Fragen der BesucherInnen.
Die Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher waren eindeutig: Diese
wunderbare Jugendverkehrsschule muss für die wohnortnahe Mobilitätserziehung
und als grüner Freiraum in Moabit unbedingt erhalten bleiben! Das Potential
muss durch eine durchgängige Betreuung besser genutzt werden, eine
Schließung der JVS durch das Bezirksamt wurde einhellig abgelehnt. Die AG
JVS, die Stadtteilvertretung Turmstraße und die Initiative
Jugendverkehrsschule Moabit werden sich weiterhin vehement für den Erhalt
dieser JVS einsetzen.

Die AG JVS in der StV Turmstraße bedankt sich abschließend bei allen
Menschen, die die Durchführung dieses Tages der offenen Tür ermöglicht
haben: An erster Stelle dem BUND und deren Mitarbeiterin Gabi Jung; dem ADFC
mit Norbert Kesten und weiteren Helfern; der Landesverkehrswacht Berlin mit Frau Martina Arnold; der Wendepunkt gGmbH mit Karin
Al-Shraydeh und Team sowie nicht zuletzt der Schulstadträtin Frau Smentek
für die Genehmigung zur Durchführung des Tages der offenen Tür.

Im Namen der AG JVS
Thomas Bausch

Hier die Bilder vom Tag (Fotos: Ingrid Ochse):

[Best_Wordpress_Gallery id=“3″ gal_title=“Tag der offenen Tür JVS“]

Die Arbeitsgruppe „Beteiligung JVS“ der Stadtteilvertretung engagiert sich beim Tag der Offenen Tür am 12. September 2015

jvs Einladung

TdoT_Einladung_A4_20150906-1

Ebenso mit einem Stand auf dem Kiezfest vertreten (Stand 23, in der Arminiusstraße) ist die Jugendverkehrsschule Moabit.

Diese führt darüber hinaus parallel zum Kiezfest, am 12. September von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Bremer Straße 10 einen Tag der offenen Tür durch, an dem auch die AG Beteiligung JVS der Stadtteilvertretung mitwirkt.

Auch hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Die Stadtteilvertretung Turmstraße spricht sich für den Erhalt der von Schließung bedrohten Jugendverkehrsschule in Moabit aus • Tag der offenen Tür am 12.09.2015

Die Stadtteilvertretung (StV) Turmstraße hat sich am 24.08.2015 eindeutig für den Erhalt der Jugendverkehrsschule (JVS) Moabit in der Bremer Straße ausgesprochen.

Das Bezirksamt Mitte beabsichtigt, die JVS zu schließen und das Gelände zur Bebauung freizugeben. Dagegen wehren sich seit Langem AnwohnerInnen und bürgerschaftliche Initiativen (z.B. www.jugendverkehrsschule-moabit.de). Die StV unterstützt die Forderungen zum Erhalt des JVS-Standortes.

Damit sich alle Interessierten von der schließungsbedrohten JVS Moabit selbst ein Bild machen können, führt die StV zusammen mit dem B.U.N.D. Berlin am 12.09.2015 von 14 – 17 Uhr einen Tag der offenen Tür auf dem Gelände durch (Bremer Straße 10, 10551 Berlin, hinter der Arminius-Markthalle).

Die StV sieht in der JVS Moabit einen unverzichtbaren Teil der Mobilitätserziehung im Bezirk Mitte. Die Nutzung des Standortes sollte durch Attraktivitätssteigerungsmaßnahmen (wie z.B. die Erschließung neuer Zielgruppen) ausgebaut werden.

Das Bezirksamt hat jahrelang verschlafen, die JVS Moabit mit einem nachhaltigen Konzept attraktiver zu machen. Die Instandsetzung des Areals incl. Gebäude wurde vernachlässigt. Gelder des Senats speziell für den Ausbau der Verkehrserziehung in Berliner Jugendverkehrsschulen wurden trotz Aufforderung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte (BVV) nicht beantragt. Zwischenzeitlich hat das Bezirksamt den Schulen eine Nutzung der JVS ab Oktober 2015 sogar ganz untersagt. Das Bezirksamt möchte das Gelände zur Haushaltssanierung nutzen, verkaufen und für Wohnungsbau freigeben.

Nachdem der erste Versuch des Bezirksamtes gescheitert ist, der BVV ihre Beschlussrechte zu verweigern, ist es nun an den Fraktionen, ein Zeichen zu setzen.

Die StV fordert alle Fraktionen in der BVV Mitte auf, den Antrag des Bezirksamtes zur Schließung der JVS Moabit abzulehnen und den Weg für eine verantwortungsvolle Schulpolitik frei zu machen.

Die StV Turmstraße ist die institutionalisierte BürgerInnen-Beteiligung im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße in Moabit (http://www.turmstrasse.de, http://www.turmstrasse.de/foerdergebiet/sanierungsgebiet.html).

Sie wird alle zwei Jahre neu gewählt. Die letzte, vierte Wahl fand Ende Mai 2015 statt.

Kontakt: Frank Bertermann, Sprecher der Stadtteilvertretung Turmstraße